Aktualisierung Shooting-Vertrag

Aktueller Hinweis:
Der folgende Beitrag ist seit dem Update der Homepage im Januar 2018 nicht mehr ganz aktuell. Informationen zur bisherigen Entwicklung findest Du hier (Link) und Informationen zum modeln für Allsvartur.de findet Du hier (Link).

 

Ich habe die stundenlangen Aufenthalte im Zug während meines letzten Urlaubs genutzt längst angedachte Änderungen in unseren Verträgen für die kostenlosen Foto-Shootings vorzunehmen.

Diese neue Fassung verwenden wir seit dem 01.09.2017 und seit heute ist der Vertrag nun auch in dieser Version in der „Frage-Antwort-Seite“ auf der Homepage enthalten.

Die wichtigsten Änderungen führe ich hier mal als Stichwort-Sammlung auf:

  • Der Punkt zur Auswahl der Bilder (darf der Fotograf auswählen oder behält sich das Model ein exklusives Erstauswahl-Recht) wurde verständlicher gestaltet.
    Bisher wurde dieser Teil des Vertrages immer am ausführlichsten besprochen (und das wird auch in Zukunft so sein, weil er sehr wichtig ist), aber da unsere Models in vielen Fällen den Vertrag bereits vor dem Shooting online lesen (wozu wir immer raten), ist dieser Teil nun wesentlich besser verständlich. Ich habe das bereits mit ein paar Testpersonen, die vorher noch keinen solchen Vertrag gelesen hatten, geprüft.
  • Die Frist bei exklusiver Erstauswahl des Models wurde auf 7 Tage verändert.
    Bei den Shootings, bei denen sich das Model das exklusive Recht wünscht Bilder auszuwählen bzw. Bilder für jegliche Verwendung zu streichen (dies ist häufig bei Shootings, bei denen mehr Haut gezeigt wird, weil wir dann zur Sicherheit des Models nachdrücklich zu dieser Option raten), wurde die dafür gegebene Frist nun auf 7 Tage reduziert. Die Erfahrung der letzten Monate zeigte, dass in den allermeisten Fällen die Auswahl bereits innerhalb weniger Stunden getroffen wurde. So vergeht für uns, bis wir mit der Nachbearbeitung beginnen können, nicht mehr so viel Zeit – was auch bedeutet, dass ihr eure Fotos früher bekommt.
  • Die Bereitstellung der Fotos als Download für das Model wurde auf 7 Tage verändert.
    Wie im Punkt zuvor zeigt die Erfahrung, dass hier unsere Models bereits innerhalb weniger Stunden/Tage aktiv werden und die Fotos downloaden sobald sie zur Verfügung stehen (die Alternative ist die Zusendung als DVD). Da die Anzahl unserer Fotoprojekte (nicht nur unter dem Namen Allsvartur.de) immer zahlreicher wird, steigt auch der Speicherbedarf auf dem Server. Daher reduzieren wir jetzt die Zeitdauer der Bereitstellung der Downloads.
  • Die Pflicht zur Nennung des Fotografen, bei Veröffentlichung eines von mir bearbeiteten Fotos, wurde zusätzlich farblich hervorgehoben.
    Dies ist ein Punkt der leider immer wieder vergessen wird und das ärgert uns. Der Deal der kostenlosen Shootings lautet: ihr bekommt das Shooting kostenfrei, aber wir haben dann den Werbeeffekt davon indem wir die Fotos verwenden dürfen UND indem ihr den Fotografen-Namen bei Veröffentlichung nennt. Leider wird das sehr häufig vergessen und teilweise erst Tage später nachgeholt, wenn das Bild dann eh schon alle gesehen haben und keine Likes mehr passieren… dann ist der Werbeeffekt für uns weg. Wir erwarten die Einhaltung der Verträge und haben diesen Punkt daher nun farblich so gestaltet, dass man nicht wirklich nur noch mit Absicht übersehen kann.
  • Es wurde ein Raum für besondere Absprachen/Vereinbarungen eingeführt.
    Bisher wurde in den seltenen Fällen, in denen es zusätzliche besondere Absprachen gab, dem Vertrag ein weiteres Blatt zugeheftet. Dies ist jetzt nicht mehr notwendig.

So wirklich umfangreich sind die Änderungen also nicht, da es allgemein nur Punkte betrifft, die ohnehin schon so abgelaufen sind.

Liebe Grüße von eurem,
Oliver von Allsvartur.de

Allsvartur

Fotograf in Hamm, bietet kostenlose Fotoshootings