logo-mini
Unterzeichnung Shootingvertrag

Aktualisierung Shooting-Vertrag

Seit heute liegt die aktualisierte Version des Fotoshooting-Vertrages („TFP-Vertrag“) online auf dem Server, damit sich jedes Model bei Interesse bereits vorab (ggf. auch schon vor einer Bewerbung) diesen in aller gebotenen Ruhe durchlesen kann. Wie ich in meinem Beitrag „Sicher modeln“ erwähne bzw. empfehle, sehe ich so etwas nach wie vor als Gebot der Fairness an.

Durch ein paar Veränderungen im Layout und einige Zusammenfassungen konnte ich den Vertrag zumindest auf zwei Seiten (bzw. eben ein Blatt mit Vorder- und Rückseite) reduzieren und somit meinen zukünftigen Verbrauch an Tacker-Nadeln reduzieren, jedoch gibt es auch die eine oder andere Änderung im Vergleich zu früheren Vertragsversionen, weshalb ich alle Models (auch die, mit denen ich bereits Fotoshootings durchgeführt habe) in der nächsten Zeit noch einmal sehr ausführlich vor dem Shooting mit dem aktuellen Vertragswerk vertraut machen werde – so wie man das immer von meinem allerersten Fotoshooting mit einem neuen Model her kennt.

Wie immer die wichtigsten Änderungen in aller Kürze:

  • Im Vertrag ist nun auch offiziell festgehalten, dass auch „Making Of“ Bildwerke für spätere Veröffentlichungen verwendet werden dürfen. Ausgenommen hiervon sind natürlich Bilder, bei denen andere Personen als nur Fotograf und Model zu sehen sind – was sich durch das Persönlichkeitsrecht der betreffenden Personen automatisch ergibt. Hier gilt, was auch in der Vergangenheit galt: ich veröffentliche Fotos mit Dritten nur, wenn ich dazu das „OK“ erhalten habe.
  • Das Model hat zukünftig nur noch bei freizügigen Fotoshootings (die ich nicht mehr von mir aus aktiv anbiete, sondern nur noch auf Anfrage durchführe -> Begründung hier) die Möglichkeit sich ein exklusives Streichungs-Recht eintragen zu lassen. Damit kann das Model wirksam verhindern, dass Fotos gezeigt werden könnten, die das Model nicht gezeigt wissen will. Das ist gut so und wird auch immer so bleiben. Bei „normalen“ Shootings existiert diese Option allerdings nicht mehr, da ich (obwohl ich es im Sinne der Models gut meinte) weit mehr negative Erfahrungen damit sammeln musste und am Ende zu oft der Leidtragende mit viel Aufwand und wenig Nutzen war.
  • Der Absatz bezüglich der Beteiligung einer Visagistin ist aus Platzgründen entfernt worden. Sollte eine Visagistin beteiligt sein und sollte sie ebenfalls die Fotos (als Werbung für ihre Dienstleistung) veröffentlichen wollen, werden wir dies in die für „Zusätzliche Absprachen“ vorgesehenen Zeilen eintragen und benötigen so im Vertrag weniger Platz.
  • Das digitale Datei-Format der Fotos, wie sie dem Model übergeben werden, ist nun auch im Vertrag zweifelsfrei als JPEG definiert. Irgendwelche exotischen Formate insb. für Smartphone-Fotoeditoren usw liefere ich nicht.
  • Die Bereitstellung von Downloads nachträglich bearbeiteter Fotos ist nun im Vertrag mit längstens 7 Tage definiert und resultiert darauf, dass ich leider mehrfach wochenlang warten musste, bis Models (die es erst super eilig hatten ihre Bilder zu bekommen – was ich auch einsehe) dann alle Bilder vom Server heruntergeladen haben.
  • In den Schlussbestimmungen wurde noch einmal ausdrücklich aufgenommen. dass Nebenabreden in mündlicher Form gegenstandslos sind. Dies ergibt sich zwar schon immer aus dem Vermerk, dass Änderungen des Vertragswerkes der Schriftform bedürfen und war daher schon immer entsprechend abgesichert, aber die Vergangenheit zeigte leider in einem sehr hartnäckigen Einzelfall, dass meine Ansprüche an das logische Denkvermögen mancher Menschen eben doch zu hoch waren. Daher ist jetzt (obwohl gleicher Stand der Fakten) dieser Punkt noch einmal ausdrücklich in „was es bedarf“ und „was nicht gilt“ beschrieben. Die nächste Steigerung wäre, dass ich diesen Vertragsteil tanze oder klatsche… entschuldigt bitte meinen Sarkasmus, aber auch meine Nachsicht hat seine Grenzen.

Soweit die wichtigsten Änderungen. Ihr findet den Link zum Vertrag wie immer in der Frage-Antwort-Seite (die ihr neuerdings im Menü „Model werden“ findet) auf dieser Webseite.

Bei Fragen (die nicht schon in der Frage-Antwort-Seite beantwortet sind) stehe ich euch natürlich gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße von eurem
Oliver von Allsvartur.de