Ich brauch (nicht) nur Musik, Musik, Musik…

Ich erwarte nicht, dass ihr jungen Dinger wisst dass die Worte dieses Titels aus dem uralten Song „Ich brauche keine Millionen“ stammt – zumal die Zeit (in welcher der Song entstand) nicht gerade zu unseren Glanzzeiten gehörte… aber genug von Geschichte und Politik! Jedenfalls ist mir der Blogtitel spontan in den Sinn gekommen, als ich mich entschloss heute kurz auf eine Frage einzugehen, die mich gleich dreimal in ähnlicher Weise erreichte.

Im letzten Blog (zum Fotoshooting in Hamm mit der bildschönen Lisa) sprach ich neben von meinem Soundwürfel, den ich mal wieder fast vergessen hätte. Gleich darauf bekam ich dazu Fragen wie: „Wozu braucht man beim Fotoshooting einen Soundwürfel?“ oder „Was ist ein Soundwürfel?“ und dies wollte ich kurz in Wort und Bild und Produktlink darstellen.

Soundwürfel Musicman / Foto: Allsvartur.de

Ziemlich kleines Ding mit ziemlich viel Sound!

Also zuerst einmal: mein Soundwürfel heißt „MusicMan Mini Soundstation“ und den gibt es in diversen lustigen Farben auf Amazon.de für (zur Zeit) schlappe Euro 14,99. Ich persönlich finde, dass das ein Hammerpreis für soviel Power ist. Das Ding läuft mich Akku und bisher hat er für jedes Shooting ausgereicht. Eine Micro-SD-Karte oder USB-Stick mit MP3-Musik rein, Gerät am USB-Anschluss aufladen und los gehts… und noch immer bin ich regelmäßig überrascht, wieviel bassiger Sound aus diesem kleinen Technikwürfel kommt!

Nun, wofür brauch ich den also beim Fotoshooting? Schlicht und ergreifend einfach etwas zu Auflockerung und zur Stimmung. Wenn man an so manchem einsamen Ort ist, wo außer uns nur wenig Menschen sind, dann ist es mir manchmal einfach zu ruhig. Außerdem habe ich zeitweise Newcomer, die einfach nur schwer locker werden können… ein schöner Chill-Mix im Hintergrund wirkt da oft wahre Wunder!

Daher habe ich eigentlich immer so einen Soundwürfel mit dem für das Shooting passenden Mix dabei. Die Mixe gibt es in Youtube zum Glück massenhaft.. von Dubstep bis Punkrock. wobei ich eher chillige Sachen bevorzuge, die weniger Aufmerksamkeit brauchen und sich eher nebenher ins Ohr schmeicheln.

Nur leider schmeichelt sich die Musik manchmal zu unbemerkt ins Ohr… so unbemerkt, dass ich den Soundwürfel (obwohl er laut vernehmlich Musik spielt) einfach an der Location vergessen und liegen lasse. Das ist mir inzwischen schon mindestens drei Mal hier in Hamm passiert…  Wenn ihr also irgendwo in der Natur unterwegs gewesen seid und plötzlich von irgendwo her Musik tönte, dann besteht eine gewisse Chance, dass das ein vergessener Würfel von mir war und ich kurz vorher dort ein Shooting durchgezogen habe.

Nun, jetzt wisst ihr jedenfalls was ich meine, wenn ich von einem „Soundwürfel“ spreche und wozu ich sowas gerne bei Shootings einsetze. Am Wochenende werde ich ihn auch wieder dabei haben, soviel ist sicher.

Diesen Musikwürfel könnt ihr auf Amazon.de für (zur Zeit) schlappe Euro 14,99 kaufen. Ich kann ihn nur empfehlen!

Liebe Grüße von eurem
Oliver von Allsvartur.de

P.S. Das Beitragsbild ist leider unvollständig. Normalerweise gehört noch eine orange Handschlaufe an das Gerät, aber die muss in der Tasche irgendeines Models verloren gegangen sein (manchmal steck ich dem Model den Würfel in die Tasche, damit sie mehr von der Musik mitbekommt), denn ich hab nur noch einen Teil dieser Schlaufe. 🙂

Allsvartur

People - Fotograf mit kostenlosen Shootings in Hamm