Im Kurpark unterm Regenschirm

Model: Milla_1z / Herbst Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Model: Milla_1z / Herbst Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Bereits vor Wochen hatte ich mit unserem Model Milla_1z ein weiteres Shooting besprochen und nun war am Tag der Deutschen Einheit auch endlich mal Zeit dafür unser Vorhaben umzusetzen.

Nachdem ich unser Model zuhause abgeholt hatte, fuhren wir in den Hammer Kurpark, weil ich mir von dieser Location die passenden Lichtverhältnisse versprach.

Im Kurpark angekommen legten wir auch sofort mit dem Shooting los – was eigentlich auch nach meiner eigenen Definition etwas unseriös ist, denn eigentlich sollte man IMMER vorher den Vertrag schriftlich fixieren (nehmt euch das als Sicherheits-Tipp für alle Shootings mit).

Da wir jedoch quasi inzwischen schon alte Bekannte sind (es ist ja nicht unser erstes gemeinsames Shooting und wir haben uns seither auch ganz ohne Shooting immer besser kennengelernt), ging das erst einmal auf Vertrauensbasis in Ordnung. Das heißt in solchen Fällen, das Model vertraut dem Fotografen dass mit den Bildern nur passiert, was vorher mündlich besprochen ist und der Fotograf vertraut darauf, dass das Model später auch noch wirklich unterschreibt, denn ohne Vertrag hat man auch keine Veröffentlichungserlaubnis und hätte (wenn es nicht zur Unterschrift kommt) alle Zeit umsonst investiert.

Model: Milla_1z / Herbst Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Model: Milla_1z / Herbst Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Speziell in diesem und im letzten Jahr, wo ich so viel Mist erlebt habe (gefälschte Unterschriften, falsche Ausweise usw), ist es mit dem Vertrauen von meiner Seite her eigentlich nicht mehr so üppig. Aber Milla_1z ist zum Glück einer der wenigen echten Engel, die man so im Leben trifft und daher weiß ich, dass ich mir bei ihr wirklich keine Gedanken zu machen brauche.

Das eigentliche Problem an diesem Tag (und gleichzeitig der Grund dafür, wieso wir sofort loslegten) war das Wetter, das man nicht anders als aprilhaft bezeichnen kann. Strahlender Sonnenschein wechselte in schneller Folge mit teilweise echt heftigen Regenschauern und die erträglichen Wetterphasen wollten wir bestmöglich ausnutzen, während wir in den miesen Wetterphasen dann dicht unter dem gemeinsamen Regenschirm standen und uns die Fotos der letzten Bilderserien anschauten.

Ich shoote ja bekanntlich das ganze Jahr über und hab daher auch Erfahrungen mit Shootings bei echt übelst heißen Temperaturen, was auch keine angenehme Sache ist, aber ich habe gestern Abend, nachdem ich Milla_1z wieder nach Hause gebracht hatte, noch einmal über das Wetter bei verschiedenen Shootings nachgedacht und dabei festgestellt, dass es eigentlich nie ein Kriterium dafür war, ob mir ein Shooting im Rückblick gefallen hat oder nicht. Es kam bisher immer und in jedem Fall eigentlich nur auf das Model und auf die Chemie zwischen uns an. Oder anders gesagt: mit Models wie Milla_1z, mit denen ich mich so gut verstehe, bin ich mir sicher, dass wir bei wirklich jedem Wetter Spaß haben… und so war es auch diesmal.

Model: Milla_1z / Herbst Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Model: Milla_1z / Herbst Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Der Einstieg in Shooting gestaltete sich diesmal auch für mein Model nicht ganz so einfach, denn wir hatten explizit besprochen, dass wir kein „hübsches Mädchen Lächeln“ haben wollen, sondern Emotionen wie Bedrücktheit, Trauer, Hoffnungslosigkeit, Tristheit ausdrücken wollen. Das ist leicht einfach mal so dahingeschrieben, aber für das Model wirklich nicht so einfach umzusetzen. Sicher, zuhause und für sich alleine vor dem Spiegel mag man das leichter aufsetzen können, aber in der Öffentlichkeit und von interessierten Zuschauern begleitet und wenn die Kameralinse auf einen gerichtet ist, dann ist das schon deutlich schwieriger!

Auch für mich ist das eine Umgewöhnung. Wer schon mit mir geshootet hat weiß, dass ich während des Shootings unheimlich viel dummes Zeug erzähle oder rumalbere um die Stimmung zu lockern. Sowas ist bei einem solchen Shooting aber kontraproduktiv, denn ich kann doch nicht von meinem Model verlangen in einer Sekunde noch lustig und spaßig mit mir zu sein und in der nächsten Sekunde dann die ultimative Verkörperung der Traurigkeit darzustellen. Daher habe ich zumindest während der Aufnahmephasen versucht ein wenig ernster zu sein um es meinem Model nicht schwerer als nötig zu machen. Ich glaube, das habe ich einigermaßen hinbekommen, denn die Bildergebnisse gefallen mir sehr sehr gut.

Model: Milla_1z / Herbst Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Model: Milla_1z / Herbst Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Nach Autogrammen meines Models wurden wir diesmal zwar nicht gefragt, aber dafür wurden wir wieder angesprochen. Ein Besucher des Parks erinnerte sich mich auch schon an andere Stelle in Hamm arbeiten gesehen zu haben. Ist immer nett sowas zu hören. Ganz generell mag ich es, wenn während des Shootings mal kurz netter Kontakt zu Passanten oder Zuschauern entsteht, weil es auch die Situation für mein Model auflockert und mein Model zu hören bekommt, wie toll sie aussieht (usw) und sowas gibt einem Model gerade in einer so öffentlichen Situation mehr Selbstsicherheit und Wohlempfinden.

Besonders weit haben wir uns leider nicht durch den Kurpark durchgearbeitet. Wir hatten zeitlich einen relativ engen Rahmen, denn ich hatte vor und nach dem Shooting auch noch Termine und die Schön-Wetter-Phasen bestimmten zudem unsere Arbeitsweise.

Als eine wirklich hartnäckige Regenfront aufzuziehen schien und ich auch das Gefühl hatte, dass wir (1.) bereits mehr als genug tolle Bilder im Kasten hatten und (2.) jetzt echt schon bis auf die Haut durchgeweicht sind, entschieden wir gemeinsam es für heute gut sein zu lassen und uns für die Anstrengung mit Tee und heißen Waffeln zu belohnen.
Im Cafe am Kurhaus haben wir dann noch Station gemacht und bei Früchtetee und heißen Waffeln mit Kirschen dann die bisherige Fotoausbeute betrachtet und uns natürlich noch über Gott und die Welt unterhalten. Das lief dann so gut, dass ich den nachfolgenden Termin doch noch einmal um eine Stunde verschiebe musste, aber ich wollte (ganz egoistisch) die angenehme Zeit dort im Cafe auch einfach noch ein wenig genießen. Außerdem war ja noch der Vertrag auszufüllen und zu unterschreiben, was wir dann auch erledigten.

Milla_1z schreibt zu diesem Shooting:

Hey Mädels,
wenn ihr einen coolen lustigen Fotografen kennen lernen wollt, der super tolle Bilder macht, dann habt ihr hier den Richtigen.
Olli ist ein wirklich super cooler und netter Typ mit dem man viel Spaß haben kann und dazu gehört natürlich auch ganz viel lachen. Ich freu mich schon auf das nächste Fotoshooting und hoffe es dauert nicht allzu lange. Er sucht immer ganz tolle natürliche Kulissen aus und man fühlt sich direkt wohl. Auch für Fragen hat er immer ein offenes Ohr. Er ist ein sehr loyaler netter Mensch, der alles in seinem Leben offen legt, wenn man sich gut mit ihm versteht. Ich mag ihn sehr gerne und shoote sehr gerne mit ihm.
Viel Spaß bei eurem Shooting!
Linda

Nun seht ihr bereits die ersten Bilder des Shootings, die ich seit Dienstag in Facebook und auf unserer Seite veröffentlicht habe. Ich finde, dass Milla_1z da einen wirklich tollen Job gemacht hat. Natürlich ist unser nächstes Fotoprojekt schon komplett besprochen und ich freue mich schon sehr darauf.

Eigentlich bin ich ja bemüht nicht das gleiche Model zu kurz / zu oft hintereinander zu shooten (schon allein damit ich mehr Zeit für ganz neue Bewerberinnen habe), aber in besonderen Fällen und wenn ich mir davon wirklich tolle Ergebnisse verspreche, dann mache ich davon auch mal eine Ausnahme. Ich hoffe, dafür habt ihr Verständnis.

Wenn auch Du dich als Model bei uns bewerben und bei einem unserer nächsten Fotoshootings vor der Kamera stehen möchtest, dann kannst Du dich gerne HIER über unser Online-Bewerbungsformular als neues Model bewerben.

Liebe Grüße von eurem
Oliver von Allsvartur.de

Allsvartur

Fotograf in Hamm, bietet kostenlose Fotoshootings