Neues Model: Jessica (Verrückt im Wald mit Allsvartur.de)

Ganz ehrlich, so richtig weiß ich eigentlich auch nicht, was mich da geritten hat, als ich am Mittwochabend noch super spontan ein Shooting in meiner Model-Gruppe ausgeschrieben hatte. Ich meine… gut… ich hatte natürlich meine Gründe für dieses Shooting-Thema und ich war seit Sonntag schon übel erkältet und extrem deprimiert, am Dienstag ging es mir so wirklich richtig übel deshalb und als ich am Mittwochabend dann endlich wieder fühlte, wie die Lebensgeister in mein alterndes Gerippe zurückkehrten, da wollte ich einfach mal raus.

Facebook-Ausschreibung

Facebook-Ausschreibung

Die Models in unserer Kartei hatten deshalb gerade einmal 77 Minuten (!!!) Zeit… und damit meine ich nicht nur Zeit um es sich zu überlegen, ob sie an dem Shooting teilnehmen wollen und dies mit mir zu besprechen, sondern in diesen 77 Minuten mussten sie sich auch shootingfertig machen und bei mir angekommen sein (!)…. das ist schon die ultimative Herausforderung, das gebe ich gerne zu.

Umso stolzer bin ich auf euch, weil solche Aktionen bisher immer mit einer von euch geklappt haben und das liebe ich auch an euch allen, die ihr bei uns in der Gruppe eingetragen seid! Zumindest meine ich diejenigen unter euch, die sich zusammen mit der Einreichung ihrer erfolgreichen Bewerbung vorbildlich auf ein kommendes Shooting mit Allsvartur.de vorbereitet haben, indem sie sich die Frage-Antwort-Seite wenigstens einmal aufmerksam durchgelesen haben und auch immer wieder mal die Gruppe und die Fanpage auf Updates und Infos checken. Nichts ist einem spontanen Shooting mehr im Weg, als wenn das Model so überhaupt gar keine Ahnung hat, weil es seit der Bewerbung nicht einmal 10 Minuten Zeit investierte, sich mit unseren FAQs auseinanderzusetzen um so wenigstens die Basics des Ablaufs bei uns zu kennen.

Model: Jessica (Allsvartur.de Girl #288) / Sommer Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Model: Jessica (Allsvartur.de Girl #288) / Sommer Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Nun, jedenfalls war die wunderschöne Jessica unter denen Kandidatinnen, die sich schon wenige Minuten nach Bekanntgabe des Termins bei mir gemeldet haben und nach einer kurzen Diskussion bezüglich des Outfits, war sie auch quasi schon auf dem Weg, als ich ihr den Zuschlag für den Termin gab. Bei den anderen Kandidatinnen (die sich ebenfalls gemeldet hatten) gab es bis dahin teilweise wenig konkrete Kommunikation bzw. keine verbindliche Zusage und einer Kandidatin, die ich auch für wirklich toll geeignet hielt, fehlte ein wenig der Mut (was ich sehr schade fand).

Mal ganz im Vertrauen: ein wenig hatte ich schon Zweifel, ob das alles so spontan klappt, wie ich mir das dachte. Es lief einfach in der ganzen Vorbesprechung mit Jessica alles so wunderbar glatt und zügig, dass ich mir das fast ein wenig verdächtig vorkam. Jessica war noch nie bei mir und wollte in (inzwischen) deutlich weniger als einer Stunde bei mir sein? Ob das mal so alles passiert…?

Aber da hatte ich wirklich nicht die Rechnung mit unserer tollen Jessica gemacht, die wie angekündigt auf der Matte stand, sich in Null-Komma-Nix einkleiden und zur Location bringen lies und wir quasi sofort loslegen konnten. Schon allein dafür bin ich echt ein Fan von diesem Model geworden, denn ich mag es, wenn Menschen so offen und unkompliziert sind und dabei noch so verlässlich!

Im tiefen dunkel Wald angekommen haben wir dann auch sofort losgelegt. Das Thema des Shootings war relativ eng abgesteckt, denn ich hatte Jessica anhand einiger Beispielbilder im Vorfeld gezeigt, welche Endergebnisse ich damit produzieren wollte. Jessica war auch hier voll bei der Sache und immer sehr bemüht den Anweisungen zu entsprechen bzw. sich auch selbst dazu einzubringen. Sowas macht ganz klar Lust auf weitere Termine mit so einem Model.

Tatsächlich ging alles so gut von der Hand, dass wir am Ende noch viel mehr Zeit zur Verfügung hatten, als ich eigentlich zu Anfang gedacht hätte… und so blieb noch genug Zeit auch einmal im Video festzuhalten, wie die Stimmung im Wald beim Shooting mit Jessica war. Dem Blick eines Hundebesitzers nach zu urteilen, der unsere Location bei seinem Spaziergang durchwanderte, waren unsere Stimmung und Begeisterung für Außenstehende wohl eher schwer nachzuvollziehen (he he)… aber das könnt ihr anhand des folgenden Videos auch einfach mal selbst testen:


Zur Erklärung: Jessica giggelt schon zu Anfang des Videos so, weil sie schon wusste, was jetzt kommt, denn sie hatte kurz davor schon so einen Waldfeen-Lauf von mir bewundern dürfen, als ich ihr zeigte, was ich mir für die kommenden Aufnahmen wünschte.

Model: Jessica (Allsvartur.de Girl #288) / Sommer Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Model: Jessica (Allsvartur.de Girl #288) / Sommer Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Es ist gewiss nicht selten, dass ich von meinen Shootings schreibe, dass sie mir Spaß machten und dass die Zeit schnell vergangen ist usw… aber dennoch gibt es eben Unterschiede dabei, wie offen  und natürlich sich so eine Zusammenarbeit anfühlt. Ist das Model nett aber doch spürbar unsicher oder auf Distanz oder noch ziemlich verklemmt… dann ist das Shooting deshalb nicht schlecht, sondern trotzdem schön. Aber wenn es dann mal ein Model ist, das so natürlich ist wie es bei Jessica der Fall ist und ich wirklich das Gefühl habe mit einem vorbehaltlosen, offenen und experimentierfreudigen Menschen arbeiten zu dürfen, dann ist das wirklich so RICHTIG toll. Genau das vermisse ich leider manchmal bei Shootings, wenn ich spüre, dass Models noch zurückhaltend und doch noch distanziert sind.

Aber auch das schönste Shooting geht einmal vorbei und wenn ein in die Jahre kommender und viel zu fetter Fotograf wie ich eine Stunde lang immer in leicht gebückter Haltung über Ast und Stamm mit der Kamera einem Model hinterher rennt, dann ist bei der Affenhitze (die auch im Wald herrschte) eine Stunde Shooting eine körperlich wirklich sehr belastende Sache… zumal ich nicht so luftig gekleidet war, wie es bei Jessica der Fall war.

So waren wir also bald wieder aus dem Wald heraus und Jessica auf dem Weg nach Hause (ich hoffe, die Stechmücken haben sie nicht so sehr heimgesucht, wie das zu Anfang den Anschein machte). Die Bilder aus dem Shooting habe ich bereits auf der Homepage in Jessicas Album und auch auf der Fanpage ausgestellt und bei der Gelegenheit wollte ich mich auch bei euch für die vielen lieben Kommentare dazu bedanken!

Auch in Sachen Modelmeinung war Jessica vorbildlich schnell und schrieb mir dazu:

Lieber Olli,

es war ein super Shooting, das mir sehr viel Spaß gemacht hat.

Wir haben viel gelacht und viel Quatsch zwischendurch gemacht, so dass das ganze aufgelockert wurde.

Ich habe mich wohl gefühlt.

Dankeschön dafür!

Liebe wunderschöne Jessica, ich habe dir ebenfalls für einen wunderschönen und obendrein sehr produktiven Abend zu danken und freue mich darauf, dich bei einem zukünftigen Shooting-Projekt wieder vor der Kamera zu haben!

Dieses Shooting war übrigens vom Thema her genau ein Thema, das ich auch bei meinem Langzeit-Projekt als erstes Shooting-Thema geplant hatte… hätte die nach Monaten voller Überlegungen und Tests ausgesuchte Projekt-Partnerin nicht unmittelbar vor Projekt-Stark so glorios hingeschmissen. Daher bin ich froh, das nun einmal mit dir durchgeführt zu haben!

So Freunde, verzeiht mir bitte, wenn ich speziell in diesem Beitrag ein wenig zu sehr schwärme und begeistert bin, aber so schöne Termine wie gestern wirken eben auch am Folgetag noch nach – und das finde ich eine schöne Sache!

Liebe Grüße von eurem
Oliver von Allsvartur.de

P.S. Zum Ende gibt es noch das neueste Foto aus dem Shooting, wobei mein absolutes Lieblingsbild das Foto im Titel oben ist.

Model: Jessica (Allsvartur.de Girl #288) / Sommer Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Model: Jessica (Allsvartur.de Girl #288) / Sommer Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Allsvartur

People – Fotograf mit kostenlosen Shootings in Hamm