Shooting im Landschaftspark Duisburg

Der Tradition dieses Blogs folgend müsste der heutige Bericht eigentlich „Neues Model: Angelina“ heißen, denn die hübsche Angelina war heute zum ersten Mal vor meiner Kamera. Aber heute hatte ich zwei Models beim Shooting, denn mit von der Partie war die wundervolle Schneeregen, die ich bereits von einem Lolita-Shooting aus dem letzten Jahr kannte. Deshalb heißt mein Bericht heute auch ganz allgemeingültig „Shooting im Landschaftspark in Duisburg“.

Model: Angelina / Newcomer Shooting Duisburg / Foto: Allsvartur.de

Model: Angelina

Zugegeben, das klingt schon sehr luxuriös, wenn man als Fotograf gleich zwei Models zum Shooting vor Ort hat (denn meist ist es doch umgekehrt, dass ein Model eher mal zwei Fotografen hat), aber es ist auch Stress, denn man will niemand benachteiligen und man hat immer zwei parallele Gedankenabläufe im Kopf (weil die Outfits auch unterschiedlich sind und nicht das gleiche „Thema“ behandeln)… man kommt also schon recht ermattet nach Hause.

Tja, „nach Hause kommen“… das war bei mir um 21:50 Uhr und aufgebrochen war ich gegen 12:15 Uhr am Nachmittag… der Tag war also gut ausgefüllt. Dabei hatte ich eigentlich mit schlimmen Wetter gerechnet, denn eigentlich war wechselnd zwischen 70-90% Regenwahrscheinlichkeit angesagt… aber geregnet hat es den ganzen Tag nicht, nur leicht genieselt als wir gegen 20:00 Uhr zum Auto zurückgingen.

Was ich aber ehrlich unterschätzt habe war der Ausmaß der Veranstaltung, die dort heute stattgefunden hat. Es handelte sich um eine Foto-Fachveranstaltung und natürlich wurde ich von der Parkverwaltung bei Erteilung der Foto- und Drehgenehmigung auch auf diese Veranstaltung hingewiesen, aber dass dieses Event so einen riesigen Zulauf hat, hätte ich nie gedacht. Ich war schon oft im Landschaftspark aber so viele Fotografen wie heute habe ich bei allen meinen Besuchen dort vorher noch nicht dort gesehen. Selbst bei der Parkplatzsuche waren wir heute in Gefilden unterwegs, von denen ich noch nicht einmal ahnte, dass man dort noch Autos abstellen kann… kurz gesagt:  im Landschaftspark wimmelte es nur so von Fotobegeisterten. Aber das freut mich auch gerade für die Parkverwaltung, denn wenn es für den Park so gut läuft, bleibt uns diese tolle Location sicher auch noch lange erhalten.

Model: Schneeregen / Steampunk Shooting Duisburg / Foto: Allsvartur.de

Model: Schneeregen

Was mich (und vor allem meine Models) aber leider extrem störte, waren die Kamera-Besitzer („Fotografen“ nenne ich sie absichtlich nicht), die einfach ungefragt und teilweise aus nächste Nähe auf meine Models anlegten und dreist abdrückten – gerade so als wären meine Models keine Menschen mit Persönlichkeitsrechten, sondern eher Allgemeingut… wie ein Bürgersteig, den auch jeder benutzen darf, wenn es ihm passt. An diese Kamera-Besitzer: auch meine Models sind echte Menschen mit wirklichen Rechten und nur weil sie euch gefallen, dürft ihr sie nicht groß aufs Korn nehmen, auch wenn sie sich in der Öffentlichkeit aufhalten. Sie gehören weder zur Veranstaltung, noch sind sie Eigentum des Landschaftsparks. Man(n) kann doch auch einfach mal vorher fragen oder war das so unzumutbar unanständig für euch? Richtig übel fand ich aber die Kerle, denen ich auf Wunsch meiner Models ausdrücklich sagte, dass meine Models nicht von ihnen fotografiert werden wollen und die dann aus der Ferne mit dem Telezoom doch noch weiter draufgehalten haben…. das ist schon echt unterste Schublade. Sowas sind keine Fotografen…. was das für Kerle sind, dafür fallen mit viele treffende Begriffe ein, aber keiner dieser Begriffe hat auch nur annähernd etwas mit Fotografie zu tun.

Zum Glück waren diese Kamera-Spanner aber nur sehr vereinzelte Personen unter dem riesigen Heer der sonst völlig anständigen Fotografen. Ich hatte einige nette Kontakte und kleine Gespräche mit Fotografiebegeisterten und Fotografen und habe von ihnen auch schon einiges an positivem Feedback über die Homepage erhalten noch bevor ich heute wieder zuhause eingetroffen war. Auch die Security im Landschaftspark war (wie immer wenn ich ein Anliegen hatte) sehr nett und hat freundlicherweise auch mal auf die Aufrüstung ein Auge geworfen.

Die drei tollen Mädels vom Shooting :)

Die drei tollen Mädels vom Shooting 🙂

Besonders großen Anteil daran, dass der Shooting Tag so nett war, hatte auch Angelinas Mama, die uns beim Shooting begleitete und mich zeitweise sehr entlastete, wenn sie mir als Assistentin zur Hand ging. Vielen Dank (!) deshalb an dieser Stelle noch einmal für die Hilfe und die sehr angenehme Begleitung. Eltern sind uns (auch wenn das Model schon über 18 Jahre ist alt ist) immer gerne willkommen. Ich machte aber immer darauf aufmerksam, dass die Anwesenheit von Eltern manchmal auch die Models hemmen aus sich herauszugehen…. wenn ich dann aber mal wieder Menschen wie Angelina und ihre Mama bei mir habe, wo sowas gar kein Thema zwischen den beiden war und alle einfach nur super nett und locker drauf sind, dann genieße ich das schon richtig. 🙂

Insgesamt hatten wir alle also trotz der etwas staubigen Parkplatzsuche und der vielen, vielen, vielen Fotografen (und den paar Spannern darunter) viel Spaß und das Wetter blieb auch stabil und angenehm.

Angelina meint zu diesem Shooting:

Das Shooting war echt super.

Am Anfang hatte ich meine Bedenken wie das Shooting ablaufen wird. Aber es lief besser als es ich es mir vorgestellt hab.

Olli hat einfach eine ziemlich coole lockere Art und es macht ziemlich Spaß mit ihm zu shooten weil man viel lachen kann.Er hat gute Ideen zu den Posen und macht echt super Fotos. Auch wenn manche Posen sich komisch anfühlen sehen diese auf den Bilder echt super aus.

Super fand ich es auch dass er noch ein Model mitgebracht hat was die Stimmung auch noch gehoben hat. Im ganzen war es einfach nur ein toller Tag und ich würde mich freuen wenn es eine Wiederholung geben würde.

Fünf Sterne für Olli

Und Schneeregens Meinung lautet:

Sehr spontan konnte ich am Wochenede mal wieder mit Oliver shooten.

Am Tag lief alles problemlos und entspannt. Oliver hatte mal wieder tolle Ideen zu sowohl den Orten an denen wir Fotos gemacht hatten, als auch zu den Posen. Besonders cool fand ich die Location oben an den Öfen, auch wenn es mir Leid tut, dass Oliver für mich extra die komplette Ausrüstung mit hochgeschleppt hat.

Es war wieder eine sehr angenehme Atmosphäre, in der dadurch auch sehr schöne Fotos entstanden sind.

Es freute mich auch sehr meine lange schon vermisste Schneeregen endlich mal wiederzusehen und Angelina würde ich unheimlich gerne noch an einer anderen Location shooten, was ich ihr bald mal klarmachen werde. 🙂 Ich selbst hatte heute leider nicht das Gefühl in Bestform zu sein (aber einen Grund kann ich eigentlich auch nicht nennen) was mir fast schon ein schlechtes Gewissen machte… vielleicht war mir einfach zuviel Trubel im Park…. aber wir haben dennoch viele tolle Aufnahmen auf die Speicherkarte gezaubert. 🙂

Die Fotos werde ich aber erst morgen durchsuchen. Heute gilt erstmal Bloggen (eben erledigt), Duschen, Essen, Bett…. 🙂

Liebe Grüße,
euer Oliver von Allsvartur.de

Shooting Angelina (out of cam)

Model: Angelina (out of cam)

Schneeregen (Out of Cam)

Model: Schneeregen (out of cam)

Allsvartur

People – Fotograf mit kostenlosen Shootings in Hamm