Ein paar Gedanken zur dieser Tage inflationär gewordenen Bildschwemme mit SM- und Bondageinhalten im Internet und dem ständigen Titelbezug zum jetzt angelaufenen Film "Fifty Shades of Grey".