Unser neues Model Jil

Model: Jil / Newcomer Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Model: Jil / Newcomer Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Vor Weinachten und dem Jahreswechsel hatte ich noch viel mit Terminen zu kämpfen, die ausgefallen waren oder von Models schlicht nicht abgesagt wurden – was mir ziemlich den Nerv geraubt hat (wer meine private Chronik auf Facebook liest, hat das sicher bemerkt). Doch seit Ende der Shootingpause vor einigen Tagen geht es wirklich Schlag auf Schlag mit wirklich tollen Terminen und allesamt mit Models (und Assistentinnen), die beispielhaft sind in Kommunikation, Verlässlichkeit und Vorbereitung. So macht die Fotografie wieder wirklich Spaß!

Am vergangenen Sonntag traf ich im Rahmen eines Newcomer Shootings nun zum ersten Mal mit der wunderhübschen Jil zusammen.

Um nicht die ganze Zeit in der Kälte zu verbringen (und weil Jil auch nicht gerade ortskundig war) trafen wir uns der Einfachheit halber bei mir zuhause, wo auch schon meine hübsche Assistentin Cindy wartete. Cindy war bereits am Abend zuvor eingetroffen und hatte mit mir einen lustigen Film-Samstagabend und die Nacht im Gästezimmer verbracht. So konnten wir also das Erstegespräch schön warm und trocken miteinander abwickeln.

Das erste Gespräch beim allerersten Shooting dauert immer länger, denn wir gehen den Shootingvertrag wirklich Satz für Satz gemeinsam durch (auch wenn es trockene Materie ist), weil es eben doch sehr sehr wichtig ist zu wissen, was mit den Fotos später geschieht. Es gehört für mich zur Seriösität dazu nicht einfach kurz einen Vertrag hinzuklatschen und den Kugelschreiber zu reichen… solche Methoden hab ich schon in meinem früheren Job (ich bin eigentlich gelernter Bankkaufmann) nicht für besonders seriös gehalten.

Model: Jil / Newcomer Outdoor Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Model: Jil / Newcomer Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Während des Shootings besuchten wir zwei Locations. Einmal stellten wir uns in ein sehr herbstlich wirkendes Marsch, wo wir noch etwas von der höherstehenden Sonne profitierten, als wir Jil (die ihr Outfit wirklich gut der Szene angepasst hatte) dort shooteten. Danach fuhren wir noch zu einem Waldstück, in dem ich doch öfter mal shoote… allerdings war diese Location mal echt so richtig nass-kalt und besonders matschig. Das hat man später auch an unseren Schuhen und auch an meinem Auto (mit dem ich ohnehin nicht besonders pfleglich und liebevoll umgehe) gesehen.

Im Wald haben wir dann schön mit Schatten und dem Gegenlicht der jetzt noch tieferstehenden Sonne gearbeitet und dabei sind wirklich tolle Bilder enstanden. Cindy war auch tatkräftig am assistieren, wenn es darum ging Jil vor der Sonne abzudunkeln oder mit der Softbox Gegenlicht zu erzeugen.

Am Ende hat Jil aber doch gewaltig vor Kälte geschlottert… das ist im Falle des Models auch kein Wunder, denn sie hat von allen Beteiligten am wenigsten Bewegung bei so einem Shooting. Deshalb haben wir es dann gut sein lassen (immerhin hatten wir mehr als genug tolle Fotos für ein erstes Shooting im Kasten) und haben es uns dann im American Diner bei mir um die Ecke mit Burgern und Pommes gut gehen und das Shooting ausklingen lassen.

Meine Assistentin Cindy / Allsvartur.de

Meine Assistentin Cindy / Allsvartur.de

Es war also rundum ein toller Shooting-Tag und die Abende davor mit Cindy haben insgesamt dazu beigtragen, dass ich sagen kann ein wirklich so tolles Wochenende wie schon LANGE nicht mehr gehabt zu haben. Ich hoffe auf eine baldige Wiederholung mit allen Beteiligten! 🙂

Es wäre eine wirklich tolle Sache, wenn sich das Jahr 2017 in der Weise fortsetzt wie es mit diesen Shootings begonnen hat. Zum Jahreswechsel ist mir die Lust dermaßen vergangen, dass ich schon am überlegen war/bin ganz mit der kostenlosen Fotografie aufzuhören. Es bleibt abzuwarten wie lange der positive Trend anhält. Ich versuche auch entsprechend gegenzusteuern indem ich Bewerberinnen, die mich sitzenlassen und zu kurzfristig oder gar nicht absagen, direkt wieder aus der Kartei nehme (ohne zweite Chance)… ich finde das angemessen, denn sie haben vielen anderen Bewerberinnen (die dem Termin gerne verlässlicher wahrgenommen hätten) die Chance dafür geklaut.

Jils Meinung zum Shooting lautet wie folgt:

Vor dem ersten Shooting war ich noch sehr unsicher wie es wird und ob es mir gefällt. Und ich muss sagen im Nachhinein war ich mehr als überrascht, das Shooting hat sehr viel Spaß gemacht und es sind auch super Bilder entstanden. Ich konnte jederzeit sagen falls mir etwas nicht gefallen hat oder ich eigene Ideen hatte.

Die allgemeine Stimmung während des ganzen Shootings war sehr schön, es war eine lustige und entspannte Atmosphäre aber trotzdem hat jeder das Shooting ernst genommen und sich dementsprechend bemüht. Was mir an Olli’s Art auch sehr gut gefallen hat war das er einen so vor der Kamera haben möchte wie man selbst auch ist, er versucht nicht jemanden irgendwie zu verändern sondern er möchte von jedem individuelle Fotos haben.

Ich muss sagen, dass das erste Shooting mit Oliver mir sehr gut gefallen hat und ich auch sofort wieder bei einem Shooting dabei wäre.

Wenn ihr übrigens auch als Assistentin bei unseren Shootings dabei sein wollt und zuverlässig Termine/Zusagen einhalten könnt, dürft ihr euch via Chat bei mir melden. Ich nehme euch dann in eine entsprechende Facebook-Gruppe auf.

Weitere Fotos von Jil wird es übrigens garantiert geben. Es ist schon ein weiteres Shooting im Gespräch und diesmal in Zusammenarbeit mit unserer sehr sympathischen und professionellen Visagistin Monika. Ich freu mich drauf!

Liebe Grüße von eurem,
Oliver von Allsvartur.de

Model: Jil / Newcomer Fotoshooting Hamm / Foto: Allsvartur.de

Allsvartur

People - Fotograf mit kostenlosen Shootings in Hamm